Freitag, 1. Juni 2007

Kostenlos ist nur die halbnackte Wahrheit














Wiesbaden (kostenlosewelt) - So etwas gibt es bisher vermutlich nur im "Land der unbegrenzten Möglichkeiten" - sprich in den USA: Der amerikanische Pay-TV-Sender "Naked News" präsentiert seit Jahren unter dem Motto "Wir haben nichts zu verbergen" erfolgreich gegen Geld englischsprachige Nachrichten. "Naked News" ist im Internet unter der Adresse http://www.nakednews.com zu finden.

Attraktion von "Naked News" dürfte weniger die Aktualität oder Qualität des Senders sein. Denn nackt sind hier nicht die Tatsachen, sondern - zumindest gegen Ende der Sendung - die attraktiven Moderatorinnen. Die ganze nackte Wahrheit dürfen allerdings nur zahlende Zuschauer/innen sehen. Kostenlos bleibt nur die Variante, dass sich die Moderatorinnen bis auf BH und Höschen entblättern.

"Natürlich" gibt es bei "Naked News" auch eine Version für Damen, die sich für halbnackte und nackte Wahrheiten interessieren, die von Männern präsentiert werden.

Keine Kommentare: